GüterslohSegelohren durch Maske? So wirken sich die Gummibänder auf unsere Ohren aus

Der Mund- und Nasenschutz zieht seit mehr als einem Jahr an unseren Ohren. Nicht selten begnet man Menschen mit abstehenden Lauschern im Supermarkt. Ein Gerücht hält sich daher hartnäckig: Das Tragen der Maske verursache Segelohren. Was ist dran?

Christian Geisler

Wer einen Mund- und Nasenschutz trägt, kann mitunter abstehende Ohren haben. Ob das dauerhaft so bleiben kann, verrät ein Gütersloher HNO-Arzt. - © Symbolfoto/ picture alliance
Wer einen Mund- und Nasenschutz trägt, kann mitunter abstehende Ohren haben. Ob das dauerhaft so bleiben kann, verrät ein Gütersloher HNO-Arzt. © Symbolfoto/ picture alliance

Gütersloh. Auch wenn die Maskenpflicht in der Gütersloher Innenstadt zuletzt aufgehoben wurde, ist die Maske aus dem Alltag der Menschen im Kreis Gütersloh nicht mehr wegzudenken. Es vergeht fast kein einziger Tag, an dem der Mund- und Nasenschutz nicht bei der Arbeit oder beim Einkaufen in Geschäften und Gastro-Betrieben getragen wird. Es gibt sogar Bußgelder für diejenigen, die sich nicht an die Maskenpflicht halten - jüngst geschehen in einer Tankstelle in Gütersloh, in der zwei Maskenverweigerer vor einem Kleinkind randalierten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.