RegionNeuer Chef für die OWL-Autobahnen: So will er schwere Unfälle verhindern

Seit Mai überblickt ein Osnabrücker die Autobahnen der Region. Zeitgleich hat die Autobahnpolizei zudem besondere Fahrzeuge bekommen.

Julia Lichtnecker

Bielefeld. Rund 250 Kilometer Autobahn, 129 Mitarbeiter und zwei Polizeiwachen - dafür ist Christian Lübke nun verantwortlich. Der 41-jährige Osnabrücker leitet seit knapp anderthalb Monaten die Verkehrsinspektion 3 bei der Bielefelder Polizei. Anders ausgedrückt: Er ist der Leiter der Autobahnpolizei in Ostwestfalen-Lippe. In seinen Bereich fallen also Abschnitte der A 2, A 33, A 44 und A 30. Und damit täglich viel Arbeit, in die er uns einen Einblick gewährt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.