RegionMordkomission ermittelt: Schwere Gewalttat im Bielefelder Kinderschutzhaus

Die Polizei kann den mutmaßlichen Täter noch am Tatort festnehmen. Der Rettungs- und Polizeieinsatz sorgt allerdings für Aufregung unter den Anwohnern.

Jens Reichenbach

Symbolfoto: Am Donnerstagmittag hat die Bielefelder Polizei eine Mordkommission gebildet. - © Jens Reichenbach
Symbolfoto: Am Donnerstagmittag hat die Bielefelder Polizei eine Mordkommission gebildet. © Jens Reichenbach

Bielefeld. Ein Mann soll am Mittwoch, 7. April, die Mutter (34) ihres gemeinsamen Kindes (1) schwer verletzt haben - ausgerechnet im Kinderschutzhaus des Kinderschutzbundes Bielefeld. Die Polizei Bielefeld hat daraufhin eine Mordkommission ins Leben gerufen und ermittelt seitdem.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot abschließen

1,00 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Ein Jahr HK+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • günstiger Festpreis

Für Zeitungsabonnenten

4,80 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.