Einbrecher auf frischer Tat ertappt: Hausbewohner macht ihm ein Geschenk

veröffentlicht

- © CC0 Pixabay
(© CC0 Pixabay)

Osnabrück (HK). Ein Einbrecher wurde bei seiner Tat überrascht. Noch überraschender war jedoch die Reaktion des Hausbewohners, der ihn entdeckte.

Der unbekannte Täter stieg am Samstagvormittag, 20. Februar, in eine Wohnung in der Marienstraße ein. Gegen 10.30 Uhr kletterte er auf der Gebäuderückseite durch ein offenstehendes Fenster in die Wohnung und traf in der Küche auf den Mieter der Wohnung.

Hausbewohner schenkt Einbrecher zwei Äpfel

Beide hatten offensichtlich nicht mit dem jeweils anderen gerechnet und waren über die Begegnung sichtlich überrascht, schildert die Polizei. Der Unbekannte sprach den 27-Jährigen daraufhin in einer fremden Sprache an und deutete auf zwei in der Küche liegende Äpfel.

Der Mieter hatte ein Stück weit Mitleid mit dem ungepflegt aussehenden Täter, gab diesem die Äpfel und warf den Unbekannten dann aus dem Haus. Der Mann war etwa 175 Zentmeter groß, hatte kurze dunkle Haare und trug einen Vollbart.

Ob die Zielrichtung des Einbrechers wirklich nur etwas Essbares war, würde ihn die Polizei gerne persönlich fragen, heißt es in der Pressemitteilung. Hinweise in der Sache nehmen die Ermittler unter 0541/327-3203 oder -2215 entgegen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2021
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.