Vermisster Jugendlicher aus Bielefeld nach fünf Wochen wieder aufgetaucht

veröffentlicht

Die Polizei braucht Hilfe bei der Suche nach einem vermissten Jungen aus Bielefeld.
Die Polizei braucht Hilfe bei der Suche nach einem vermissten Jungen aus Bielefeld.

Bielefeld. Die Bielefelder Polizei hatte am Mittwoch um Mithilfe bei der Suche nach einem vermissten Jugendlichen. Der geistig behinderte 16-Jährige wurde seit Dienstag, 9. Juli, vermisst. Einen Tag später gibt die Polizei schon Entwarnung: Er ist wieder da.

Letztmalig war der Junge in Wohnortnähe im Bielefelder Süden gesehen worden. Weil er aufgrund ähnlicher Erfahrungen in der Vergangenheit nicht sofort gesucht worden war, wurde die Polizei erst ein paar Tage später eingeschaltet.

Nach fünf Wochen entdeckte ihn ein Zeuge in Lage

Doch die polizeiliche Suche endete bisher erfolglos. Bis die Behörde sich entschied, ein Foto für eine Öffentlichkeitsfahndung zu veröffentlichen. Einen Tag später kam der entscheidende Zeugenhinweis aus Lage (Kreis Lippe).

Der Jugendliche wurde dort auch tatsächlich gefunden. Die Polizei bedankt sich bei allen Helfern: "Der Vermisste ist wohlbehalten zurück."

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.