Dieter Bohlen überzeugt? 16-Jährige aus dem Kreis Gütersloh singt bei DSDS

Xamina Joergensen hat ihr Glück vor der DSDS-Jury beim Casting auf dem Drachenfels probiert - schafft sie es in den Recall?

Lena Vanessa Niewald

Hat Xamina Joergensen die DSDS-Jury überzeugt? - © RTL
Hat Xamina Joergensen die DSDS-Jury überzeugt? (© RTL)

Gütersloh/Marienfeld. Einmal vor Dieter Bohlen singen - das war ihr großer Traum. Getraut hätte sich Xamina Joergensen schon viel eher. Der Haken? Ihr Alter. "Ich war für ein Casting-Format wie Deutschland sucht den Superstar einfach immer zu jung", sagt die 16-Jährige.

Hinzu kamen etliche Umzüge. Xaminas Vater kommt gebürtig aus Dänemark; ihre Mutter aus Kamerun. Aufgrund des Jobs ihres Vaters hat die Schülerin trotz ihres jungen Alters schon in vielen Ländern in Europa gelebt: Dänemark, England, Schweiz, Frankreich, zuletzt in Norwegen. Erst vor einem Jahr ist die Familie dann nach Deutschland gezogen.
"Aus meiner Familie kann niemand singen"

Mittlerweile lebt Xamina in Marienfeld in Harsewinkel und geht in Gütersloh zur Schule. Zwei Jahre bleibe ihre Familie jetzt erstmal hier, damit Xamina ihr Abitur machen kann. "Ich habe ehrlich gesagt nie erwartet, dass wir überhaupt nach Deutschland ziehen. Als es dann doch soweit war, war mir sofort klar, dass ich mich jetzt endlich bei DSDS anmelden werde."

Schon als Kind habe sie immer und überall gesungen. Mit der Musik habe sie immer ihre Gefühle ausdrücken können, sagt sie. Wenn es ihr schlecht ging, habe sie durch das Singen die schlechten Gedanken loswerden können. Woher sie das musikalische Talent hat, weißt sie allerdings gar nicht so recht. "Aus meiner Familie kann ehrlich gesagt niemand singen", gibt sie zu und lacht. Gesangsunterricht habe sie auch nie gehabt. Ein Naturtalent?

Auftritt vor Millionen-Fernsehpublikum

Als Xamina dann im vergangenen Jahr endlich 16 wird, schickt sie die Anmeldung für die neue Staffel der RTL-Castingshow ab - mit Erfolg. Prompt wird sie zum Casting eingeladen. Xamina fährt mit zwei Freundinen, Irina und Evagelia, ihrer Schwester Jennifer und ihrem Papa Toni zum Fernseh-Dreh auf den Drachenfels in Königswinter bei Bonn. Ihre Schwester sei sogar extra aus Frankfurt gekommen, um sie an diesem wichtigen Tag zu begleiten und zu unterstützen.

"Ich war so aufgeregt an dem Tag, aber das Casting ist tatsächlich viel besser gelaufen als ich es jemals erwartet hätte." Einen vergleichbaren Auftritt hat die 16-Jährige bislang nicht gehabt. Sie singe mal auf Hochzeiten, Geburtstagen oder auch Beerdigungen. Ab und zu lädt sie auf ihrem Instagram-Kanal kurze Videos hoch, in denen sie singt oder tanzt.

Mehr als 2.000 Abonnenten hat die Schülerin dort mittlerweile. Ganz stolz hat sie ihnen vor einigen Wochen ein Foto vor dem DSDS-Logo gezeigt und dazu geschrieben: „Ich darf es euch nun endlich verraten...ich bin bei der 16. Staffel von DSDS dabei. Ich hoffe ihr freut euch genauso sehr wie ich." Aber ein Auftritt vor einem Millionen-Fernsehpublikum? Das sei nochmal eine ganz andere Nummer.

Pietro Lombardi als Jury-Joker

Noch bevor Xamina auf dem Drachenfels vor der gesamten Jury performen darf, lernt sie den Gewinner von Deutschland sucht den Superstar von 2011 kennen. Ihr persönliches Highlight. "Pietro Lombardo kam zu uns Kandidaten in den Aufenthaltsraum. Ich durfte vor ihm singen und er hat mich angelächelt." Xaminas Aufregung verfliegt. Klar, dass ihr die Entscheidung, wen sie als Joker für die Jury-Entscheidung nimmt, nicht mehr schwerfällt. Natürlich soll es Pietro sein.

Vor ihm und dem Rest der Jury - Pop-Titan Dieter Bohlen, Profitänzerin Oana Nechiti aus Paderborn und Xavier Naidoo - hat sie sich dann wenige Minuten später voll im Griff. Xamina singt den Song "I Know Where I've Been" von Queen Latifah - einen eher ungewöhnlichen Song für eine 16-Jährige. Ob sie es damit in den Recall geschafft hat und ihr die Zeilen aus dem Song "There is a dream in the future" tatsächlich Glück gebracht haben, darf Xamina noch nicht verraten.

Bis Samstag, 26. Januar, um 20.15 Uhr bleibt das ihr Geheimnis. Eine selbstbewusste Ansage an das Fernseh-Publikum hat die 16-Jährige aber schon jetzt: "Ich werde Deutschlands Superstar 2019, weil ich gelernt habe, mich bei meinen Brüdern durchzusetzen und natürlich kann ich auch singen."

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.