Blitzer auf dem Ostwestfalendamm spielt verrückt

Alexandra Buck

Der Blitzer auf dem Ostwestfalendamm in Richtung Eckendorfer Straße blitzt wahllos jeden, der ihn passiert. - © Archivfoto: Andreas Frücht
Der Blitzer auf dem Ostwestfalendamm in Richtung Eckendorfer Straße blitzt wahllos jeden, der ihn passiert. (© Archivfoto: Andreas Frücht)

Bielefeld. Der Blitzer auf dem Ostwestfalendamm in Fahrtrichtung Eckendorfer Straße läuft derzeit offenbar im Nachtmodus.

"Ich bin geblitzt worden, obwohl ich nur 95 gefahren bin", meldet ein Bielefelder auf Facebook. "Ich bin in Richtung Südring gefahren, da ist es mir aufgefallen, dass er Richtung Bielefeld pausenlos blitzt", berichtet jemand anderes.

Ursache noch unbekannt

Der Blitzer erwischt derzeit alle Fahrer, die mit über 80 km/h unterwegs sind. Normalerweise wird die Geschwindigkeit erst ab 22 Uhr von 100 auf 80 km/h begrenzt. Bei der Stadt Bielefeld ist das Problem bekannt. "Unsere Techniker arbeiten daran", sagt ein Sprecher. Der Fehler soll bis in die Abendstunden behoben sein. Verkehrsteilnehmer, die mit bis zu 100 km/h unterwegs waren, haben keine Bußgelder zu befürchten.

Zuletzt hatte es im Mai 2015 Verwirrung auf dem Bielefelder Ostwestfalendamm gegeben. Die Blitzeranlage war einen Tag lang ausgefallen, obwohl sich die Autofahrer an die Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Stadtautobahn hielten.

Keine Strafzettel

Seinerzeit wurden die Fahrer in beide Richtungen geblitzt, obwohl sie mit Tempo 100 unterwegs waren. Auch damals löste der Blitzer tagsüber ab 80 km/h aus.

Für die zu Unrecht geblitzten Autofahrer gab es keine Strafzettel. Auch nicht für die, die wirklich zu schnell gefahren sind. Tage später wurde der Blitzer wieder scharf geschaltet.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.