UEFA und F1 mit Konsequenzen: Keine Spektakel in Putins Land

Sotschi - © Foto: Kirill Kudryavtsev/Pool AFP/AP/dpa Stade de France - © Foto: Chris Radburn/PA Wire/dpa Aeroflot - © Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa Gazprom - © Foto: Patrick Seeger/dpa

Nyon - Kein Königsklassen-Glamour in St. Petersburg. Kein Motorsport-Spektakel in Sotschi. Fußball und Formel 1 haben mit klaren Konsequenzen auf den russischen Militärangriff auf die Ukraine reagiert und ihre Top-Ereignisse in der Heimat von Wladimir Putin verlegt oder gleich ganz abgesagt.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.