Fall des erschossenen Nidal R.: Drei Verdächtige gesucht

Tatort in Berlin-Neukölln - © Foto: Paul Zinken Tempelhofer Feld - © Foto: Paul Zinken Absperrung - © Foto: Paul Zinken Tatort - © Foto: Paul Zinken Krankenhaus - © Foto: Paul Zinken

Berlin - Nach den tödlichen Schüssen auf den Intensivstraftäter Nidal R. in Berlin gehen die Ermittler inzwischen von drei Tätern aus. Nachdem achtmal auf den 36-Jährigen gefeuert worden sei, seien am Sonntagabend drei Männer geflüchtet und in ein Auto gestiegen, das davonraste.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.