Sri Lanka: Parlament soll neuen Präsidenten wählen

Proteste in Sri Lanka - © Foto: Rafiq Maqbool/AP/dpa Proteste - © Foto: -/AP/dpa

Colombo - Angesichts massiver Proteste infolge einer schweren Wirtschaftskrise soll das Parlament von Sri Lanka am 20. Juli einen seiner Abgeordneten zum Nachfolger des derzeitigen Präsidenten Gotabaya Rajapaksa wählen. Dies hätten Parteichefs und andere politische Führer bei einem Treffen am Montag beschlossen, berichteten örtliche Medien übereinstimmend.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.