Schicksalssiege für Sprint-Rivalen Jakobsen und Groenewegen

Dylan Groenewegen - © Foto: Daniel Cole/AP/dpa Zielsprint - © Foto: Daniel Cole/AP/dpa Tour de France - © Foto: Thibault Camus/AP/dpa

Sønderborg - Dylan Groenewegen setzte sich erschöpft auf einen kalten Bordstein und wurde von seinen Gefühlen überwältigt. Nach seinem Sieg auf der dritten Etappe der Tour de France in Sønderborg flossen die Tränen bei dem Niederländer.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.