Krise um Migranten an Polens Grenze weiter ungelöst

Wasserwerfereinsatz - © Foto: Leonid Shcheglov/BelTA/AP/dpa Tränengas - © Foto: Leonid Shcheglov/BelTA/AP/dpa

Warschau/Minsk - In der Krise um die Migranten an der belarussisch-polnischen Grenze ist weiterhin keine Lösung in Sicht. Russlands Präsident Wladimir Putin telefonierte am Dienstag erneut mit dem belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.