Dressur-EM: Werth-Ärger bei Zitterpartie zum Gold-Hattrick

Europameisterinnen - © Foto: Friso Gentsch/dpa Europameisterschaft - © Foto: Friso Gentsch/dpa

Hagen a.T.W. - Bei der Siegerehrung der Heim-EM strahlte Isabell Werth wieder, der Ärger vom Vormittag war fast vergessen. «Natürlich freue ich mich jetzt», sagte die erfolgreichste Reiterin der Welt über den Gold-Hattrick mit dem deutschen Dressur-Team.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.