Juli war wohl zu warm und deutlich zu nass

Regenwetter - © Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa Sommer und Sonne - © Foto: Stefan Sauer/dpa

Offenbach - Der Deutsche Wetterdienst (DWD) stellt an diesem Freitag seine vorläufige Bilanz des Monats Juli vor. Schon in den vergangenen Tagen hat sich abgezeichnet, dass der Monat einmal mehr zu warm im Vergleich zum Mittelwert der Vergleichsperiode ausfallen dürfte.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.