Bundesregierung hebt Reisewarnung für Risikogebiete auf

Touristen in Griechenland - © Foto: Socrates Baltagiannis/dpa Urlaub in Norwegen - © Foto: Sigrid Harms/dpa Österreich - © Foto: Matthias Balk/dpa

Berlin - Nach mehr als einem Jahr hebt die Bundesregierung die Reisewarnung für touristische Reisen in Corona-Risikogebiete am 1. Juli auf. Das betrifft derzeit fast 100 Staaten weltweit ganz oder teilweise, darunter zum Beispiel die Nachbarländer Frankreich, Niederlande, Dänemark und Belgien.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.