Heftiger Streit über Lage in Belarus im UN-Menschenrechtsrat

Swetlana Tichanowskaja - © Foto: Maciej Kulczynski/PAP/dpa Belarussischer Präsident Lukaschenko - © Foto: Andrei Stasevich/BelTA/AP/dpa

Minsk/Genf - Gegen den massiven Widerstand Russlands und anderer Länder hat die belarussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja auf internationaler Bühne die Gewalt in ihrer Heimat angeprangert.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.