EU-Länder ringen hart um Antwort auf Corona-Wirtschaftskrise

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. - © Foto: Etienne Ansotte/European Commission/dpa Angela Merkel - © Foto: Michael Kappeler/dpa-pool/dpa

Brüssel - Um die Wirtschaftsfolgen der Coronavirus-Krise zu bewältigen, wollen die EU-Staaten binnen zwei Wochen ein neues Modell für einen gemeinsamen Rettungsschirm ausarbeiten. Das ist das Ergebnis eines EU-Videogipfels mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und den übrigen Staats- und Regierungschefs.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.