Apple nimmt Umsatzprognose wegen Coronavirus-Folgen zurück

Schutz bei der Arbeit - © Foto: Mark Schiefelbein/AP/dpa Apple - © Foto: Peter Kneffel/dpa

Cupertino - Apple wird wegen des Coronavirus-Ausbruchs in China die erst wenige Wochen alte Umsatzprognose für das laufende Quartal verfehlen.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.