Boliviens Präsident Evo Morales erklärt seinen Rücktritt

Evo Morales - © Foto: Enzo De Luca/Agencia Boliviana de Informacion/AP/dpa Unruhen nach der Wahl - © Foto: Gaton Brito/dpa Proteste in Bolivien - © Foto: Juan Karita/AP/dpa Stimmabgabe - © Foto: Juan Karita/AP/dpa Demonstration in La Paz - © Foto: Juan Karita/AP/dpa Demonstrant in La Paz - © Foto: Gaston Brito/dpa Aufruhr in Bolivien - © Foto: Juan Karita/AP/dpa Morales in Siegerpose - © Foto: Juan Karita/AP/dpa Tränengas - © Foto: Juan Karita/AP/dpa Demonstranten - © Foto: Gaton Brito/dpa

La Paz - Nach 13 Jahren als Präsident Boliviens hat Evo Morales seinen Rücktritt erklärt. Er habe dem Parlament ein Rücktrittsschreiben geschickt, sagte der linke Staatschef in einer Fernsehansprache. «Unser großer Wunsch ist es, dass der soziale Frieden wiederkehrt», sagte er.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.