Opel macht nach 18 Verlustjahren erstmals wieder Gewinn

PSA-Chef Carlos Tavares - © Foto: Arne Dedert PSA-Zentrale - © Foto: Christian Böhmer/Archiv

Rüsselsheim/Rueil-Malmaison - Nach 18 verlustreichen Jahren hat der Autobauer Opel erstmals wieder einen Gewinn eingefahren. Das erste volle Geschäftsjahr unter Führung der neuen Konzernmutter PSA aus Frankreich endete mit einem operativen Gewinn von 859 Millionen Euro.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.