Zahl der Asylanträge sinkt um 16,5 Prozent

Asylbewerber - © Foto: Daniel Karmann/Archiv Sommer und Seehofer - © Foto: Kay Nietfeld Flüchtlingsaufnahme - © Foto: Jan Woitas Fingerabdruckscanner - © Foto: Oliver Dietze Identitätsprüfung - © Foto: Daniel Karmann Zeugnisse - © Foto: Ulrich Perrey

Berlin - Der Migrationsdruck nach Europa ist zwar immer noch hoch, aber in Deutschland kommen nicht mehr so viele Asylbewerber an. Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland 185.853 Asylanträge gestellt. Das sind 16,5 Prozent weniger als im Jahr 2017 (222.683 Anträge).

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.