Sturmtief «Benjamin» fegt über deutsche Küsten

Ostseeküste - © Foto: Bernd Wüstneck Wind und Regen - © Foto: Frank Rumpenhorst Sturmflut im Norden - © Foto: Carsten Rehder Glatte Straßen - © Foto: Karl-Josef Hildenbrand Sturmtief - © Foto: Mohssen Assanimoghaddam Schlechte Sicht - © Foto: Patrick Seeger Vorsicht! - © Foto: Karl-Josef Hildenbrand Umgestürzt - © Foto: Thoams Warnack Winterlandschaft - © Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Hamburg/Travemünde - Sturmtief «Benjamin» ist am Dienstag zum Teil mit Orkanböen über Norddeutschland gefegt. Größere Schäden blieben bis zum frühen Abend aber aus. In Hamburg wurden Teile des Fischmarkts überspült. In Travemünde drückte der Wind eine Fähre gegen den Anleger. Das Schiff wurde am Rumpf durchlöchert. Ansonsten kippten vereinzelt Bäume um. Verletzte oder größere Schäden wurden zunächst nicht gemeldet.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.