Phantomaktien-Betrug: «Fahren mit Fahrrad Ferrari hinterher»

Olaf Scholz - © Foto: Kay Nietfeld Geldkoffer - © Foto: Kay Nietfeld Skyline Frankfurt - © Foto: Arne Dedert/Symbol

Berlin - Wegen eines Betrugsskandals mit «Phantom-Aktien» zu Lasten der Steuerzahler wächst der Druck auf Finanzminister Olaf Scholz (SPD). Notwendig sei ein unabhängiger Sonderermittler, sagte der finanzpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Florian Toncar, der Deutschen Presse-Agentur.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.