Festnahmen und Frust begleiten Regionalwahlen in Russland

Demonstration in Moskau - © Foto: Alexander Zemlianichenko/AP Sergej Sobjanin - © Foto: Vladimir Rodionov/EPA/Archiv Sergej Sobjanin - © Foto: Peter Kneffel

Moskau - Der Kreml hat bei den von landesweiten Protesten überschatteten Regionalwahlen nach Angaben der Wahlkommission fast überall seine Spitzenposition gehalten.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.