Bereits 200 Todesopfer nach Überschwemmungen in Japan

Schlammlawinen im westjapanischen Kure - © Foto: Kyodo News/AP Unter Schlamm begraben - © Foto: Haruka Nuga/AP Shinzo Abe besucht Überschwemmungsregion - © Foto: Shohei Miyano/Kyodo News/AP Notunterkunft - © Foto: Takaki Yajima/Kyodo News/AP Unwetter in Japan - © Foto: kyodo Zerstört - © Foto: Kyodo News/AP

Okayama - Die Zahl der Todesopfer nach den Überschwemmungen im Westen Japans ist auf 200 gestiegen. Wie örtliche Medien weiter berichteten, werden noch immer Dutzende Menschen vermisst. In einigen Gebieten ist die Versorgung mit Leitungswasser weiter unterbrochen.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.