Grimme-Preise für «Babylon Berlin» und «Dark»

Grimme-Preisträger - Babylon Berlin - © Foto: Frederic Batier Grimme-Preisträger - Dark - © Foto: Julia Terjung Grimme-Preisträger - Double Gosling - © Foto: Christian Charisius Grimme-Preisträger - Neo Magazin Royale - © Foto: Oliver Berg

Essen - Novum bei der Vergabe der 54. Grimme-Preise: Gleich drei Bezahlsender kommen mit ihren eigenproduzierten Serien zu Ehren. Mit Netflix erhält erstmals ein Streamingdienst für seine Serie «Dark» eine Auszeichnung für Qualitätsfernsehen, wie die Veranstalter am Mittwoch in Essen mitteilten.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

captcha