Schutzweste rettet Soldaten bei Messer-Attacke vor Botschaft

Messerangriff - © Foto: Hans Punz/APA Tatort - © Foto: Hans Punz/APA Attacke auf Soldat - © Foto: Hans Punz/APA Polizeiauto - © Foto: Hans Punz/APA

Wien - Ein 26-jähriger Mann ist bei einem Angriff auf einen Wachsoldaten vor der Residenz des iranischen Botschafters in Wien erschossen worden. Der 23-jährige Soldat habe erst vergeblich versucht, den Angreifer mit Pfefferspray zu stoppen, teilte die Polizei am Montag mit. Dann habe er zur Pistole gegriffen und mindestens vier Schüsse abgegeben. Zwei davon trafen den 26-Jährigen tödlich. Er starb noch am Tatort.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.