Vorsorge bei LandwirtenLeben in Gefahr: Was tun Werthers Schweinehalter im Fall eines Blackouts?

Wenn bei Schweinehaltern der Strom ausfällt, schrillen alle Alarmglocken. Nicht innerhalb von Stunden, sondern bestenfalls Minuten muss Ersatz her, damit Fütterung, Wasserversorgung, Beleuchtung, Heizung und vor allem Be- und Entlüftung laufen.

Anja Hanneforth

Jens Giesselmann inmitten der tragenden Sauen. Zum Dösen und Schlafen haben sie gern eine sichere Wand im Rücken, daher sind im Stall viele Wände eingezogen. Ansonsten können sich die Tiere aber frei bewegen und lassen sich auch durch den Besuch ihres Besitzers nicht stören. - © Anja Hanneforth, HK
Jens Giesselmann inmitten der tragenden Sauen. Zum Dösen und Schlafen haben sie gern eine sichere Wand im Rücken, daher sind im Stall viele Wände eingezogen. Ansonsten können sich die Tiere aber frei bewegen und lassen sich auch durch den Besuch ihres Besitzers nicht stören. © Anja Hanneforth, HK

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € 118,80 € / Jahr
  • Ein Jahr lang alle Artikel lesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.