WertherBildergalerie: Spektakuläre Lieferung eines Geldautomaten in Werther

Erst steht ein verbotenerweise abgestellter Pkw im Weg, dann lässt die Anlieferung des Bankautomaten auf sich warten. Am Ende geht dennoch alles schnell, noch vor 10 Uhr ist der massive Betonblock an Ort und Stelle gehievt – und sicher vor jedem Sprengkommando.

Anja Hanneforth

Maßarbeit: Nach einer kurzen Feinjustierung war der Betonklotz auf der präparierten Fläche zwischen Buswartehäuschen und Sparkassen-Eingang angekommen. - © Anja Hanneforth, HK
Maßarbeit: Nach einer kurzen Feinjustierung war der Betonklotz auf der präparierten Fläche zwischen Buswartehäuschen und Sparkassen-Eingang angekommen. © Anja Hanneforth, HK

Werther. Nachts um 1 Uhr ist Maik Pannicke aus Oranienbaum-Wörlitz in Sachsen-Anhalt losgefahren. Der Leiter Logistik beim Betonbauunternehmen Veloform Media hat eine kostbare Fracht geladen: Einen fast fünf Meter langen, drei Meter hohen und 2,30 Meter breiten Stahlbetonklotz, 17 Tonnen schwer – und nahezu sprengstoffsicher. Am Morgen wird der Pavillon, nachdem er mit einem separat angelieferten Geldautomaten „verheiratet" worden ist, mit Hilfe eines riesigen Krans auf die Freifläche vor der Filiale der Kreissparkasse gehievt. „Da kommt so schnell kein Sprengkommando mehr dran", ist sich Jan Ziervogel, Leiter Organisation und Verwaltung bei der Kreissparkasse, sicher.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.