WertherDiskussion um die Ravensberger Straße läuft völlig aus dem Ruder

Eigentlich sollte es am Dienstagabend darum gehen, wie man den Verkehrsversuch an der Ravensberger Straße begleiten kann. Stattdessen wurde gegeneinander geätzt und längst Bekanntes zur Einbahnstraße wiederholt. Die Sache endete in einer Sackgasse.

Anja Hanneforth

Ab nächsten Dienstag gilt's: Dann startet der Verkehrsversuch auf der Ravensberger Straße und die Einfahrt ab EP:Bökenkamp ist verboten. Gerade in den ersten Tagen dürfte dies zu einigen chaotischen Wendemanövern führen. - © Anja Hanneforth, HK
Ab nächsten Dienstag gilt's: Dann startet der Verkehrsversuch auf der Ravensberger Straße und die Einfahrt ab EP:Bökenkamp ist verboten. Gerade in den ersten Tagen dürfte dies zu einigen chaotischen Wendemanövern führen. © Anja Hanneforth, HK

Werther. Mit den Worten „Danke für die lebhafte Diskussion" verabschiedete sich Klimaschutzmanager Hendrik Rottländer nach knapp zwei Stunden von den Anwesenden. „Lebhaft" traf es allerdings wirklich nicht. Das hätte impliziert, dass die Stimmung eine gute war. War sie aber nicht. Im Gegenteil.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Deal

69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel lesen
  • ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.