WertherDringend neue Räume gesucht: Wo ist Platz für Einsatzfahrzeuge und Kurse?

Die drei Einsatzfahrzeuge stehen vorübergehend in einer Halle an der Dammstraße, das Vereinsleben vor Ort in Werther ist nahezu eingeschlafen, Erste-Hilfe-Kurse gibt es derzeit nicht. Wie soll es weitergehen?

Anja Hanneforth

Der Bulli und der Krankenwagen des Johanniter-Ortsvereins Werther haben zusammen mit einem Pkw einen vorübergehenden Standort in einer Halle an der Dammstraße gefunden. - © Johanniter-Unfall-Hilfe
Der Bulli und der Krankenwagen des Johanniter-Ortsvereins Werther haben zusammen mit einem Pkw einen vorübergehenden Standort in einer Halle an der Dammstraße gefunden. © Johanniter-Unfall-Hilfe

Werther. Als Führerschein-Neuling einen Erste-Hilfe-Kurs besuchen? Längst vergessene Kompetenzen in diesem Bereich auffrischen? Sich zum Ersthelfer schulen lassen? Sich als Jugendlicher oder Erwachsener im Ortsverein engagieren? Derzeit in Werther kaum möglich. Denn die Johanniter sind heimatlos – wieder einmal. „Wir suchen händeringend nach neuen Räumen", sagt daher Gotthard Weber, Ortsbeauftragte der Johanniter-Unfall-Hilfe in der Böckstiegelstadt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.