WertherAus dem Knast zu schnell zur Arbeit: Haarscharf an Haftverlängerung vorbei

Ein Piaggio-Roller fällt einer Funkstreife auf. Er wurde offenbar nicht fachmännisch gedrosselt.

Herbert Gontek

Eine Fahrt mit dem Roller (Symbolbild) endete für einen 40-Jährigen vor Gericht. - © CC0 Pixabay
Eine Fahrt mit dem Roller (Symbolbild) endete für einen 40-Jährigen vor Gericht. © CC0 Pixabay

Werther. Weil er als sogenannter Freigänger des Justizaußenlagers Theenhausen mit einem zu schnellen Piaggio-Roller zu seiner Arbeitsstelle nach Bielefeld fuhr, hätte ein 40-Jähriger um ein Haar Haftverlängerung bekommen. Seine neunmonatige Haftstrafe resultierte nämlich aus einer Körperverletzung mit einer Latte von Fahrten ohne Fahrerlaubnis. Aber es kam anders.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.