WertherAn diesen Stellen in Werther müssen Radfahrer besonders gut aufpassen

Die Haller Straße, die Engerstraße, die Ampelkreuzung: An zahlreichen Stellen der Stadt leben Radfahrer gefährlich. Doch bevor an eine Entschärfung gedacht werden kann, brauchte es erst einmal eine Feststellung des Status quo. Und der war wenig erfreulich.

Anja Hanneforth

Eng, gefährlich, unangenehm: Radfahren entlang der Engerstraße macht keinen Spaß. Hier soll es eine dauerhafte Lösung geben, die Radfahrern den nötigen Abstand zu den Autos einräumt, der sie gleichzeitig aber nicht wie bisher zwingt, über die vielen Ein- und Ausfahrten zu holpern. - © Anja Hanneforth, HK
Eng, gefährlich, unangenehm: Radfahren entlang der Engerstraße macht keinen Spaß. Hier soll es eine dauerhafte Lösung geben, die Radfahrern den nötigen Abstand zu den Autos einräumt, der sie gleichzeitig aber nicht wie bisher zwingt, über die vielen Ein- und Ausfahrten zu holpern. © Anja Hanneforth, HK

Werther. Montagmorgen 9 Uhr vor dem Rathaus. Es ist der Tag der Radverkehrsschau. Ein gutes halbes Dutzend Männer und Frauen – Vertreter von Stadt, Kreis, Bezirksregierung, Polizei und Straßen.NRW – schwingt sich in die Sättel der mitgebrachten Räder. Von einer Mittagspause abgesehen legen sie bis zum frühen Abend 30 Kilometer zurück, kreuz und quer durch Werther und die Ortsteile, vormittags der Außenbereich, nachmittags die Innenstadt, machen an 100 Stellen Halt, sprechen jeden kritischen Punkt in ein Diktiergerät, nehmen in Augenschein, besprechen, diskutieren, notieren. Am Abend die Erkenntnis: Es gibt jede Menge Handlungsbedarf.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.