WertherWertheraner streitet mit Welt-Konzern, weil 20-Millionen-Bauprojekt stockt

Eigentlich sollte das ehemalige H.W.-Meyer-Gebäude Ende März abgebrochen werden, um Platz für ein 20-Millionen-Euro-Projekt mit sechs Wohn- und Geschäftsbauten zu schaffen. Stattdessen geht es vor Gericht.

Anja Hanneforth

Eigentlich sollte das ehemalige H.W.-Meyer-Gebäude an der Engerstraße Ende März abgerissen werden, um Platz für Wohn- und Geschäftshäuser zu schaffen. Doch daraus wird nichts, weil die Firmen Vodafone/Vantage-Towers einen Sendemast auf dem Dach nicht abbauen. Foto: Anja Hanneforth - © Anja Hanneforth, HK
Eigentlich sollte das ehemalige H.W.-Meyer-Gebäude an der Engerstraße Ende März abgerissen werden, um Platz für Wohn- und Geschäftshäuser zu schaffen. Doch daraus wird nichts, weil die Firmen Vodafone/Vantage-Towers einen Sendemast auf dem Dach nicht abbauen. Foto: Anja Hanneforth © Anja Hanneforth, HK

Werther. Als ob immer weiter steigende Baustoffpreise und ungeklärte Fördermodalitäten des Bundeswirtschaftsministeriums die Lage nicht schon schwierig genug machen würden. Doch jetzt sorgt ein Umstand für eine Verzögerung, die sich Bauherr Karl-Otto Cord im Vorfeld der Planungen nicht hätte vorstellen können – und die ihn verärgert zurücklassen. Er kann das H.W.-Meyer-Gebäude an der Engerstraße nicht abreißen lassen, weil sich auf dem Dach eine Vodafone-Antenne befindet. Und die hat das Unternehmen trotz mehrfacher Aufforderung bis heute nicht abgebaut. Weshalb Karl-Otto Cord keinen anderen Ausweg sah und klagte. Doch das erstinstanzliche Urteil vor dem Haller Amtsgericht stimmt ihn nicht zufriedener.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Deal

69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel lesen
  • ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.