WertherStauwahnsinn: Anwohner brauchen viel Geduld, belastbare Zahlen gibt's nicht

Im vergangenen Jahr hat es zwar eine umfassende Verkehrszählung an der Haller Straße gegeben, mit den Ergebnissen ist aber wohl nicht vor Ende dieses Jahres zu rechnen. Was sämtliche Planungen auf Eis legt.

Anja Hanneforth

Keine guten Nachrichten: Die Ergebnisse einer Verkehrszählung an der Haller Straße sollen nach Aussage der Stadtverwaltung wohl erst Ende dieses Jahres vorliegen. - © Anja Hanneforth
Keine guten Nachrichten: Die Ergebnisse einer Verkehrszählung an der Haller Straße sollen nach Aussage der Stadtverwaltung wohl erst Ende dieses Jahres vorliegen. © Anja Hanneforth

Werther. Das haben sich die Stadtverwaltung und ganz sicher auch die Anwohner der Haller Straße anders vorgestellt: Beide Seiten warten händeringend auf die Ergebnisse einer Verkehrszählung aus dem vergangenen Jahr. Denn ohne belastbare Zahlen, wie viele Pkw und Lkw die Straße täglich befahren, lassen sich kaum Wünsche nach verkehrsberuhigenden Maßnahmen begründen. Und Wünsche gibt es reichlich. Denn die Belastungen durch Lärm, Feinstaub und zu hohe Geschwindigkeiten bezeichnen die Anlieger als „unerträglich".

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Spar-Aktion

5 € 9,90 € / Monat
  • 12 Monate alle Artikel lesen – rund 50 % Rabatt

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • Alle Artikel lesen
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.