WertherSchule im Corona-Teststress: Infizierte Kinder nur schwer identifizierbar

Seit das NRW-Schulministerium am Dienstagabend per Mail die Regeln für Coronatestungen geändert hat, herrscht an vielen Schulen der Ausnahmezustand. Katja Kleinemas erläutert, dass infizierte Kinder nur noch schwer zu identifizieren sind.

Detlef Hans Serowy

Seit dem Weggang Jens Gadows wird die Grundschule Werther-Langenheide kommissarisch von Katja Kleinemas geführt. Jetzt wird die Stelle des Rektors neu ausgeschrieben. - © Anja Hanneforth, HK
Seit dem Weggang Jens Gadows wird die Grundschule Werther-Langenheide kommissarisch von Katja Kleinemas geführt. Jetzt wird die Stelle des Rektors neu ausgeschrieben. © Anja Hanneforth, HK

Werther. Kaum ein Tag vergeht derzeit, an dem die NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) nicht in der öffentlichen Kritik für ihren Umgang mit den Corona-Schülertestungen steht. Die Opposition im Landtag ist sich da mit den Vertretungen von Schülern und Eltern ebenso einig wie mit der Lehrergewerkschaft GEW in NRW. Wer wissen will, warum die Kritik an der Ministerin derzeit nicht abnimmt, sollte eine Schulleitung anrufen. Doch das ist nicht so einfach.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.