WertherDas Overbeck-Drama endet: Haupthaus wird Herzstück der hofähnlichen Anlage

Fast abgerissen, baufällig zum Denkmal erklärt, Gegenstand eines Gerichtsverfahrens, als möglicher Firmensitz gehandelt – und nun bald ein Schmuckstück der Stadt: So viel Begeisterung für ein Bauvorhaben gibt es in der Politik selten.

Anja Hanneforth

Noch vor einem Jahr hätte niemand zu träumen gewagt, was aus dem Hof Overbeck einmal werden kann: Das Haupthaus als Herzstück der Anlage wird komplett saniert und ausgebaut, drumherum entstehen - angelehnt an die frühere Hofsituation - verschiedene Reihen- und Doppelhäuser, dazu zum Teutoburger-Wald-Weg hin ein Carport. - © Architekt Ulrich Maaß
Noch vor einem Jahr hätte niemand zu träumen gewagt, was aus dem Hof Overbeck einmal werden kann: Das Haupthaus als Herzstück der Anlage wird komplett saniert und ausgebaut, drumherum entstehen - angelehnt an die frühere Hofsituation - verschiedene Reihen- und Doppelhäuser, dazu zum Teutoburger-Wald-Weg hin ein Carport. © Architekt Ulrich Maaß

Werther. „Ich weiß gar nicht, wie ich meine Begeisterung ausdrücken soll! Wir haben hier einen Wertheraner Architekten, der für einen gebürtigen Wertheraner Bürger ein so tolles Projekt plant", sprach Thomas Heidemann (Grüne) wohl im Namen aller Mitglieder des Bauausschusses. Er verschwieg aber auch nicht, dass Investor Ralf Krahner hier eine Menge Idealismus mitbringen und viel Risikobereitschaft zeigen würde, ein solches Projekt zu stemmen. „Umso mehr gebührt ihm unsere Anerkennung."

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.