WertherCorona-Folgen: Wie steht es um Werthers Innenstadt nach den Lockdown-Phasen?

Verwaltung und Kaufleutevereinigung sind erleichtert darüber, dass der Leerstand bei Geschäften im Zentrum nicht zugenommen hat und insgesamt überschaubar ist. Trotzdem wollen alle Beteiligten weiter um Kunden werben.

Detlef Hans Serowy

Leerstände in der Innenstadt von Werther muss man aktuell noch suchen. Die Böckstiegelstadt stehe hier im Vergleich zu Nachbarkommunen noch recht gut da, so Bürgermeister Veith Lemmen. Im Bild ein langjähriger Leerstand am Venghaussplatz. - © Detlef Hans Serowy
Leerstände in der Innenstadt von Werther muss man aktuell noch suchen. Die Böckstiegelstadt stehe hier im Vergleich zu Nachbarkommunen noch recht gut da, so Bürgermeister Veith Lemmen. Im Bild ein langjähriger Leerstand am Venghaussplatz. © Detlef Hans Serowy

Werther. Gute Nachrichten aus dem Handel waren in Zeiten von Corona rar. Stattdessen gab es Umsatzeinbrüche in fast allen Branchen. Grund waren die Schließungen und Einschränkungen durch die Pandemie. In Werther hat die Pandemie trotzdem noch keine Spuren hinterlassen. „Bei uns sind durch Corona keine Leerstände entstanden", sagt Veith Lemmen im Gespräch mit dem Haller Kreisblatt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.