Wertheraner verkauft vier Mal die selben Kopfhörer - die ihm nicht gehören

Anke Schneider

Ein Wertheraner bot verkaufte mehrfach Kopfhörer, die gar nicht in seinem Besitz waren (Symbolfoto). - © CC0 Pixabay
Ein Wertheraner bot verkaufte mehrfach Kopfhörer, die gar nicht in seinem Besitz waren (Symbolfoto). (© CC0 Pixabay)

Werther/Halle. Weil er finanziell ein bisschen klamm war, verkaufte ein junger Mann aus Werther Kopfhörer im Internet – und das gleich viermal. Verschickt hat er die Kopfhörer nicht, da sie sich gar nicht in seinem Besitz befanden. Die vier Käufer zahlten 140, 155, 140 und 145 auf das Konto des Beschuldigten ein und warteten vergeblich auf ihre Ware.

„Das war eine blöde Aktion“, gab der 23-Jährige an. Er habe Geld gebraucht und habe seine Eltern nicht darum bitten wollen.

Der Angeklagte legte Überweisungen vor, nach denen alle Geschädigten ihr Geld zurück erhalten hatten. Das Gericht sah daher von einer Verurteilung ab und stellte das Verfahren gegen eine Auflage ein. Der Beschuldigte muss nun 900 Euro an das Familienzentrum Fam.o.S in Werther zahlen, und zwar in sechs Raten.

Copyright © Haller Kreisblatt 2020
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.