Neue Bauplätze: Bei Weinhorst in Häger gehts los

In Häger: Die Erschließung hat begonnen. Elf Wohnhäuser sollen auf dem Areal entstehen

Anja Hanneforth

Arbeiten sind gestartet: Im Baugebiet Weinhorst hat die Erschließung begonnen. Im Hintergrund Hägers Dorfladen. - © Anja Hanneforth, HK
Arbeiten sind gestartet: Im Baugebiet Weinhorst hat die Erschließung begonnen. Im Hintergrund Hägers Dorfladen. (© Anja Hanneforth, HK)

Werther-Häger. Nach ewigen Diskussionen um die Fläche Blotenberg und ansonsten Stillstand auf dem Wohnsektor kann die Stadt Werther demnächst wieder einige Bauplätze anbieten: Auf dem Weinhorstgelände in Häger haben die Erschließungsarbeiten begonnen. Das teilte Bauamtsleiter Jens Kreiensiek jetzt im Planungsausschuss mit.

In den nächsten Monaten werden auf dem Areal hinter der gleichnamigen Gaststätte an der Engerstraße Wasser- und Abwasserkanäle, weitere Versorgungsleitungen sowie die Baustraßen angelegt. Nach Aussage Heiko Hellwegs vom Bauamt rechne er damit, dass die Arbeiten Anfang kommenden Jahres abgeschlossen werden können. Das hinge stark vom Wetter ab. Spätestens im Frühjahr könnte dann mit dem Bau der ersten Häuser begonnen werden.

Dass die Erschließung erst jetzt startet, liege daran, dass die Stadt die Maßnahme zweimal habe ausschreiben müssen. „Im ersten Anlauf haben wir schlicht keinen Bauunternehmer gefunden", bedauerte Bürgermeisterin Marion Weike.

Wie berichtet bietet die Stadt auf der Fläche Weinhorst elf Bauplätze an. Es gebe bereits mehrere Interessenten, erste Gespräche seien geführt worden, sagte Heiko Hellweg. Kaufverträge seien jedoch bislang noch keine unterzeichnet worden.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.