Flucht auf dem Fahrrad: Polizei nimmt Einbrecher fest

Dank aufmerksamer Zeugen konnte ein Einbruchdiebstahl in Werther schnell aufgeklärt werden. Die Polizei ermittelt in einem weiteren Fall

veröffentlicht

Symbolfoto - © CCO Pixabay
Symbolfoto (© CCO Pixabay)

Werther (HK). Zeugen meldeten am Samstagabend, 22. Juni, gegen 20.10 Uhr einen Einbruch in ein Einfamilienhaus am Ulmenweg. Als die Polizei dort eintraf, hatte der Täter bereits das Haus verlassen. Weit aber kam er nicht.

Wie die Polizei jetzt mitteilt, war der Mann zuvor gewaltsam über ein Fenster in die Innenräume des Hauses gelangt. Dort durchsuchte er mehrere Zimmer. Mit einem Fahrrad flüchtete er zunächst. Die eingesetzten Beamten nahmen die Verfolgung auf und stellten den Mann in der Nähe der Mühlenstraße. Dort nahmen sie ihn fest.

Mit sich führte der Einbrecher Schmuck, welchen er zuvor in dem Haus am Ulmenweg entwendet hatte. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 28-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz. Es stellte sich heraus, dass gegen ihn noch ein offener Haftbefehl vorlag. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Wohnungseinbruch an der Voßheide

Es ist nicht der einzige Einbruch in der Böckstiegelstadt. Bereits zwischen Donnerstagabend, 22 Uhr, und Freitagmorgen, 8 Uhr, waren bislang unbekannte Täter in eine Wohnung an der Voßheide eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf, um in die Wohnung zu gelangen. Aus dieser entwendeten sie Schmuck und eine geringe Menge Bargeld.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2019
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.