Auf der Suche nach Paulchen aus Werther

Heiko Kaiser

So sieht er aus: Paulchen ist knapp ein Jahr alt und trägt möglicherweise ein rotes Halsband. - © Foto: Privat
So sieht er aus: Paulchen ist knapp ein Jahr alt und trägt möglicherweise ein rotes Halsband. (© Foto: Privat)

Werther. Paulchen ist fort. Und das betrübt nicht nur Nicole Sommer. Denn seit sein Bruder verschwunden ist, mauzt auch Paul immer wieder kläglich nach seinem Spielpartner. Und das seit nunmehr zehn Tagen. Die Geschichte von Kater Paulchens Verschwinden ist verworren. Und sie hat bereits für viel Aufsehen in den sozialen Netzwerken gesorgt.

Wie in vielen anderen Fällen auch, nicht immer sachlich, nicht immer mit der nötigen Distanz zum Geschehen. Doch fangen wir am Anfang an. Und den setzt die Urlaubsreise der Familie Sommer nach Schweden. Paul und Paulchen, die beiden Freigänger in der Breslauer Straße, bleiben zu Hause. Klar. Ihre Versorgung übernimmt die Nachbarin, die ebenfalls Katzen besitzt.

Ob Paulchen irgendwann sein Revier verlegt oder er sich auf Suche nach den Sommers begibt, ist unklar. Fest steht, dass er – zwei Kilometer von seinem heimatlichen Garten entfernt – Anschluss bei einer anderen Katzenfamilie sucht. Deren Kater aber duldet keine Konkurrenz – verständlich. Über Facebook sucht der Hausherr daher nach Paulchens Besitzern. Tatsächlich melden sie sich aus dem Urlaub bei ihm und bitten, den Kater einfach in der Nähe des Evangelischen Gymnasiums abzusetzen. „Von dort hätte er sicher nach Hause gefunden", sagt Nicole Sommer heute.

Ihre Adresse will sie jedoch nicht verraten. Das erscheint ihr zu gefährlich, unwissend, wem sie die Information ihrer Abwesenheit vom Haus tatsächlich zukommen lassen würde. Und so nimmt die Hausherrin Paulchen kurzerhand mit zu einem Tierarzt, um anhand der Ohrtätowierung die Besitzerin zu ermitteln. Das Problem: Der Arzt ist aufgrund einer ihm unbekannten Codierung nicht in der Lage, Paulchen eindeutig zu identifizieren.

Daraufhin setzt die Frau, laut Aussage von Nicole Sommer, den Kater in Werther am Talbrückenweg aus. Seitdem ist Paulchen verschwunden. „Wir sind schon mit dem Fahrrad die Strecke abgefahren, auch Paul ist dabei mitgelaufen. Doch gefunden haben wir ihn nicht", sagt Nicole Sommer.

Wer Informationen über den knapp ein Jahr alten Kater hat, der ein rotes Halsband trägt, kann Nicole Sommer unter Tel. (0 15 75) 6 30 17 15 anrufen.

Copyright © Haller Kreisblatt 2018
Texte und Fotos vom Haller Kreisblatt sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

3 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.