Vorfall in einer BarVersmolder (28) wirft Aschenbecher und beißt Mann, Zeugen behindern Polizei

veröffentlicht

- © Andreas Frücht
© Andreas Frücht

Versmold. Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung an einer Bar kam es am Sonntag, 15. Januar, gegen 6.30 Uhr an der Rothenfelder Straße.

Vor Ort wurde beim Eintreffen der Polizei ein 28-jähriger Mann aus Versmold festgehalten. Dieser hatte Zeugenangaben nach zunächst einen Aschenbecher durch eine Fensterscheibe geschmissen, nachdem er die Bar verlassen sollte.

Durch den Wurf verletzte er eine 38-jährige Frau aus Osterkappeln leicht, die sich auf der Terrasse der Bar befand. Einen weiteren Mann biss der 28-Jährige im weiteren Verlauf und verletzte ihn dabei schwer. Der 56-jährige Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren.

Zeugen störten die Polizeiarbeit

Der Tatverdächtige und nahezu alle weiteren beteiligten Personen waren erheblich alkoholisiert. Auch die Zeugen störten teilweise massiv den Einsatz und die Sachverhaltsaufnahme vor Ort. Die Polizei Gütersloh hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Das ist nicht der erste Aschenbecher-Wurf in Versmold, bei dem eine Frau verletzt wurde. Erst vor kurzem wurde ein Fall dieser Art vor dem Gericht geklärt.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.