VersmoldZwei angetrunkene Versmolder Radfahrer stoßen frontal zusammen

veröffentlicht

Symbolbild: Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich, nachdem zwei Versmolder angetrunken auf ihr Fahrrad stiegen. - © CC0 Pixabay
Symbolbild: Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich, nachdem zwei Versmolder angetrunken auf ihr Fahrrad stiegen. © CC0 Pixabay

Versmold. Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen, 3. Juli, gegen 3.35 Uhr auf dem Radweg der Oesterweger Straße.

Ein 25-jähriger Mann aus Versmold fuhr mit seinem Fahrrad über den Radweg in Richtung Versmold, während ein 37-jähriger Versmolder den gemeinsamen Radweg auf einem Fahrrad in entgegengesetzte Richtung fuhr. Zwischen der Hohe Straße und dem Möwenweg kam es aus bislang ungeklärter Ursache zur frontalen Kollision der beiden Radfahrer, bei der beide stürzten und verletzt wurden. Beide Radfahrer trugen keinen Fahrradhelm, berichtet die Polizei.

Während der Unfallaufnahme erhärtete sich für die Beamten bei beiden Unfallbeteiligten der Verdacht des Alkoholkonsums. Beiden wurde in der Folge eine Blutprobe entnommen.

Beide Radfahrer kamen ins Krankenhaus

Der eingesetzte Rettungsdienst transportierte anschließend den schwer verletzten 37-Jährigen zur stationären Aufnahme in ein Bielefelder Klinikum. Eine weitere Rettungswagenbesatzung fuhr den 25-Jährigen zur ambulanten Behandlung in ein Warendorfer Krankenhaus.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.