VersmoldNach Diebstahl von einer halben Tonne Edelstahl: Versmolder wird geschnappt

veröffentlicht

- © Jan Henning Rogge
© Jan Henning Rogge

Versmold. Ein 48-jähriger Beschuldigter wurde am Dienstag, 28. Juni, auf frischer Tat in Bad Iburg geschnappt und durch Polizeikräfte vorläufig festgenommen. Die Liste der Vergehen, die ihm vorgeworfen werden, ist lang.

Der Mann, der sich bis dahin ohne festen Wohnsitz im Raum Versmold aufhielt, fiel bereits zuvor mit Eigentumsdelikten auf. So konnten dem Beschuldigten zwei Diebstähle in einem Baumarkt in Versmold-Loxten am 18. und 24. Juni zugeordnet werden, berichtet die Polizei.

Weitere Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariats in Halle ergaben, dass ebenfalls ein besonders schwerer Fall des Diebstahls zum Nachteil einer weiteren Firma an der Rothenfelder Straße auf das Konto des Mannes ging: Dort entwendete der 48-Jährige diverse Edelstahlteile mit einem Gesamtgewicht von rund einer halben Tonne.

Versmolder wollte Zierbaum stehlen

Am vergangenen Dienstagmorgen erfolgte dann die vorläufige Festnahme in Bad Iburg. Auf dem Gelände einer Firma für Garten- und Landschaftsbau an der Bielefelder Straße versuchte der Versmolder einen Zierbaum im Wert von rund 3.000 Euro zu stehlen.

Der 48-Jährige befindet sich nun in U-Haft.

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.