Lokalsport480 PS-starker BMW zickt: Versmolder Motorsportler hat bei DTM Trophy Pech

Premiere verpatzt: Die ersten zwei Rennen der DTM Trophy enden für den Versmolder Rennsportler Louis Henkefend ernüchternd.

Dennis Bleck

Louis Henkefends erste Rennen in der DTM Trophy liefen nicht wie erhofft. - © Gruppe C GmbH
Louis Henkefends erste Rennen in der DTM Trophy liefen nicht wie erhofft. © Gruppe C GmbH

Versmold/Klettwitz. Louis Henkefend war enttäuscht. Den Auftakt der DTM Trophy am Lausitzring in Sachsen hatte sich der Versmolder Motorsportler ganz anders vorgestellt. In den ersten beiden Rennen dieser Saison fuhr der 22-Jährige nicht in die Punkte. An Tag eins überquerte er die Ziellinie als Elfter. Am zweiten Tag musste er nach einem Motorschaden an seinem BMW M 4 GT 4 auf Rang fünf liegend aufgeben.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.