VersmoldNach Messie-Eklat in Gütersloh: Wie können sich Vermieter wehren?

Vermüllte Wohnungen sind der Alptraum aller Vermieter. Was Haus- und Wohnungsbesitzer tun können, um mit den unliebsamen Zeitgenossen umzugehen, weiß der Versmolder Anwalt Jörg Bechtel.

Andre Schneider

Da steigt der Ekel-Faktor: Messis werden oft nicht mehr Herr über ihr eigenes Chaos. Vermieter sollten beherzt vorgehen. - © Stefan Becker
Da steigt der Ekel-Faktor: Messis werden oft nicht mehr Herr über ihr eigenes Chaos. Vermieter sollten beherzt vorgehen. © Stefan Becker

Versmold. Was der Gütersloher Jochen Weithöner erlebt hat, ist kein Einzelfall. Weithöner sperrte eine Messie-Mieterin aus ihrer eigenen Wohnung aus und schaffte Fakten. Ein Einzelfall? Nein, meint Jörg Bechtel. Der Vorsitzende der Haus-&-Grund-Eigentümerschutzgemeinschaft Versmold und praktizierende Rechtsanwalt erklärt, was im Umgang mit Messie-Mietern geht und was Eigentümer besser mit Vorsicht genießen sollten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.