VersmoldLebensgefahr für Tiere: Darauf sollten Oster-Spaziergänger achten

Bernhard Walter, Leiter der Biologischen Station Gütersloh/Bielefeld, blickt mit Sorge auf das bevorstehende Wochenende.

Silke Derkum-Homburg

Der Kiebitz steht auf der Roten Liste. Acht Brutpaare im Versmolder Bruch sind daher schon ein guter Erfolg. - © Bernhard Walter
Der Kiebitz steht auf der Roten Liste. Acht Brutpaare im Versmolder Bruch sind daher schon ein guter Erfolg. © Bernhard Walter

Versmold. Eigentlich ist im Versmolder Bruch alles gut geregelt. Absperrungen und Schilder sorgen dafür, dass die immer seltener werdenden Vögel gut geschützt ihrem Brutgeschäft nachgehen können und die Population sich erholen kann oder immerhin nicht weiter schrumpft. Eigentlich - denn das Verhalten einiger Besucher des Naturschutzgebietes gibt Bernhard Walter, dem Leiter der Biologischen Station Gütersloh/Bielefeld, Anlass zur Sorge.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,00 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.