VersmoldAbschiebung während Rathaus-Termin: SPD kritisiert Bürgermeister

Die Stadt verteidigt sich mit Hinweis auf eine gerichtliche Entscheidung.

Silke Derkum-Homburg

Abgelehnte Asylbewerber werden auf direktem Weg per Flugzeug in die einstige Heimat abgeschoben. So erging es vor einer Woche auch einem jungen Mann aus Versmold. - © picture alliance
Abgelehnte Asylbewerber werden auf direktem Weg per Flugzeug in die einstige Heimat abgeschoben. So erging es vor einer Woche auch einem jungen Mann aus Versmold. © picture alliance

Versmold. Die Abschiebung eines abgelehnten Asylbewerbers in der vergangenen Woche, die wie berichtet hohe Wellen geschlagen hatte, war am Donnerstagabend auch Thema im Stadtrat. Patrick Schlüter (SPD), der wie einige andere Ratsmitglieder als Zeichen der Solidarität mit dem Mann den Aufkleber mit dem Schriftzug „Die Würde des Menschen ist unantastbar" trug, hatte einige Fragen an Bürgermeister Michael Meyer-Hermann und die Stadtverwaltung.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Jahres-Angebot

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • 1 Jahr unbegrenzt lesen

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
1 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.