VersmoldOhne Vorwarnung in Gewahrsam: Abschiebung schockt Kirchengemeinde

Die evangelische Kirchengemeinde erhebt schwere Vorwürfe gegen den Kreis. Ein engagiertes Gemeindeglied ist nach sieben Jahren in Deutschland in sein Heimatland abgeschoben worden – obwohl ihm als konvertierter Christ dort Konsequenzen drohen könnten.

Silke Derkum-Homburg

Friedensgebet für einen Versmolder, der abgeschoben wurde. - © Christian Stephan
Friedensgebet für einen Versmolder, der abgeschoben wurde. © Christian Stephan

Versmold. Das Glockengeläut der Petri-Kirche am Donnerstagabend war in vielen Teilen der Stadt gut zu hören. Es galt einem Versmolder, der am Vormittag bei einem Routinetermin im Rathaus überraschend in Gewahrsam genommen und umgehend zur Abschiebung zum Frankfurter Flughafen gebracht wurde.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Angebot

1 € / Monat

im 1. Monat, danach 9,90 € / Monat

  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung

Herbst-Deal

69 € / 1. Jahr
  • Alle Artikel lesen
  • ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

Für Zeitungsabonnenten

5,20 € / Monat
  • alle Artikel frei
  • flexibel monatlich kündbar
  • inklusive Zugriff auf unser ePaper

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus dem Altkreis Halle für Sie recherchiert. Darüber hinaus informieren wir Sie über das Geschehen aus OWL, Deutschland und der Welt.

Weitere Informationen
1 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.